DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Kultur und FreizeitKultur & Freizeit
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Blätterteigtorte mit Fetasahne

1 Paket TK-Blätterteig
60 g Butter
200 g Feta
3 Eier
125 ml saure Sahne#
Salz

Zuerst einmal den Blätterteig auftauen. In der Zwischenzeit die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und das Eigelb mit saurer Sahne verquirlen. Dann den zerkrümelten Feta darunter rühren. Zum Schluss den Eischnee locker unterheben.
In die gefettete Form eine Lage mit Butter bestrichenem Blätterteig legen und mit einem Viertel der Käsemischung bedecken. Dann wieder eine Lage Blätterteig usw. Auf die oberste Lage Blätterteig den Rest der Butter verstreichen und mit einem scharfen Messer kleine Quadrate einschneiden.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa eine halbe Stunde auf mittlerer Schiene backen. Dann die Temperatur auf 150° reduzieren und noch eine weitere halbe Stunde im Ofen lassen. Aufpassen, dass die oberste Schicht nicht schwarz wird.
Vor dem Servieren etws auskühlen lassen (schmeckt auch kalt).

Steak and Ale Pie

800 g mageres Fleisch (Rind oder Schwein)
1 TL Öl
2 Zwiebeln
1 gehäufter TL Mehl
1 Flasche Bier (0,5 l)
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
Salz
Pfeffer
175 g frische Pilze
250 g Tiefkühl-Blätterteig
1 Ei

Das Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in dem Öl anbraten, bis es rundum braun ist. Die kleingeschnittenen Zwiebeln zufügen und etwa eine Minute zusammen mit dem Fleisch schmoren. Dann die Hälfte des Bieres in die Pfanne gießen, das Mehl einrühren, Thymian und Lorbeerblatt sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und alles ca. 1,5 Stunden bei kleinster Hitze schmoren lassen. Den Rest des Bieres je nach Bedarf nachgießen - es soll schließlich keine Suppe werden. Gegen Ende der Kochzeit die in Scheiben geschnittenen Pilze unterrühren.
Jetzt alles in eine flache Auflaufform geben und mit den vorher angetauten und ausgerollten Blätterteigscheiben belegen. Das Ei verrühren und mit dem Pinsel über den Blätterteig streichen.
Backzeit bei vorgeheiztem (180°) Backofen ca. 25 bis 30 Minuten. Der Blätterteig muss goldbraun sein.

Tian

Zutaten
(reicht für fünf Personen)
3 Auberginen
5-6 Kartoffeln
1 Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zuerst die Auberginen in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne oder auf einem Blech im Backofen anbräunen lassen. In der Zwischenzeit die übrigen Zutaten vorbereiten: Tomaten und Paprika in Würfel schneiden, Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und die Kartoffeln in Scheiben schneiden. (Wenn es frische Bio-Kartoffeln sind, reicht es, diese gut sauber zu bürsten - da erspart man sich das lästige Schälen.)
Dann alles in dünnen Lagen in die Auflaufform schichten, und zwar der Reihe nach: Auberginen, Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Zwiebel, Knoblauch. Salzen und pfeffern und dann wieder von vorne anfangen, bis alles verbraucht ist. Zum Abschluss noch etwas Öl darüber träufeln und dann die Form in den Ofen geben und bei 200° ca. eine Stunde backen. Danach die Temperatur auf 150° drosseln, die Form mit Alufolie abdecken und den Auflauf noch eine Viertelstunde nachgaren lassen. Der Tipp von Alexandra: "Je länger es backt, desto besser ist es."
          Dazu passt natürlich Baguette und ein französischer Landwein.
Die Ergänzung für Fleischliebhaber: Lammhaxen salzen, mit Öl einreiben, einen Zweig Rosmarin darauf legen und auf einem Blech im Backofen mitbraten. Wenn der Auflauf fertig ist, sind die Lammhaxen auch gar.

Aktuelles

Tanzkurse ab März/April

* Tango * Salsa * Kizomba * Dancing Course * Lindy Hop * hier anmelden

Geschlossen

Vom 27. bis 29. März 2017 sind die Mensa am Turm & das Café am Turm wegen einer Veranstaltung...

Neue Fotokurse

mit Wolf Schuchardt ab 24. April 2017. Jetzt schon anmelden!