DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

04/04/16

Campus isst fit startet in der Zentralmensa

Studentenwerk Göttingen setzt auf Natürlichkeit

Ab heute können Gäste der Zentralmensa  mehrere neue Menülinien wählen. Damit hat das Studentenwerk Göttingen sein flexibel zusammenstellbares Speisenangebot in dem seit 2009 bestehenden Freeflow-Bereich der Zentralmensa weiterentwickelt und ergänzt, ohne Bewährtes zu streichen.
Mit seinem neuen Konzept reagiert das Studentenwerk Göttingen auf eine veränderte Einstellung vieler Menschen zum Essen. Berücksichtigt werden soll das Bedürfnis zahlreicher Gäste, sich ganz oder teilweise fleischlos zu ernähren. Auch auf spezielle Ernährungsbedürfnisse Studierender, die aus dem erhöhten Zeitdruck während des Studiums resultieren, möchte das Studentenwerk Göttingen eingehen. Zu den Neuerungen in der 1.400 Sitzplätze umfassenden Zentralmensa gehört auch ein erweitertes Speisenangebot in den Nachmittagsstunden.
Unter der neuen Marke „Campus isst fit“ bietet die Zentralmensa des Studentenwerks Göttingen frische und saisonale Produkte, die vitaminschonend zubereitet sind. Natürliche Zutaten sollen stärker im Fokus stehen. Das hierfür neu eingeführte Logo der Marke „Campus isst fit“ lenkt Besucherinnen und Besucher schon im Foyer der Zentralmensa in den Ostbereich des Freeflow-Bereichs. Hier zeigen grün ausgeleuchtete Menüschilder die Speisenausgaben der neuen Menülinien an. Für einige Menülinien wurden völlig neue Rezepturen umgesetzt:  „Al dente“ lockt mit Pastavariationen, frisch zubereitet vor den Augen der Gäste. Am „Grill“ ist speziell gegartes Kurzgebratenes zu haben, das durch hausgemachte Würzmischungen einen pikanten Geschmack erhält. Unter dem Begriff „Vollwert & Co.“ läuft eine weitere Menülinie des neuen Konzepts. Ebenfalls neu ist die Selbstbedienungsstrecke „Studentenfutter“ mit frischem, sortenreinem Obst, diversen Müslisorten, Quark, Milch, Sojamilch, Nüssen und Körnern. Die schon seit längerem bestehende Ausgabe „Vegan“ gibt es weiterhin, da sich vegane Gerichte in den letzten Jahren großer Beliebtheit erfreuen und sich gut in das neue Konzept einfügen.
Für die neue Menülinie „natürlich fit“ wird bei der Wahl der Zutaten auf natürliche Produkte geachtet. „natürlich fit“-Gerichte sind mit einer Gesamt-Nährwertangabe für die komplette Menüempfehlung versehen. Die Menülinie bietet wechselnd Fleisch, vegetarische und vegane Gerichte sowie Fisch aus nachhaltiger Fischerei mit dem „MSC“-Siegel. Wer täglich ein „natürlich fit-Menü“ wählt, folgt wissenschaftlichen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
e. V. (DGE) und isst automatisch gesund und ausgewogen.
2.514 Zeichen                                                                                                                                                                                                        PM 01_2016

 

Kontakt:
Studentenwerk Göttingen
Stiftung öffentlichen Rechts
Anett Reyer-Günther
- Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation -
Platz der Göttinger Sieben 4
37073 Göttingen
Telefon   +49 551 39-19825
Fax  +49 551 39-5186

 

E-Mail  anett.reyer-guenther@studentenwerk-goettingen.de, Internet   www.studentenwerk-goettingen.de

 


 

Aktuelles

Studentische Aushilfskräfte ab sofort gesucht

Wir stellen Studierende für Tätigkeiten in unseren Mensen ein.

Vom 28. Juli bis zum 18. September bleibt die Menülinie Ost inkl. Studentenfutter (außer Vegan & Vollwert) in der Zentralmensa aufgrund der Semesterferien geschlossen

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Neue Kuchenangebote in allen Cafeterien:

Jetzt die drei neuen Sorten probieren!