Nordmensa mal wieder

Lob, Anregungen, Kritik ...

Moderatoren: StudentenwerkGö, magull, Verpflegungsbetriebe

Re: Nordmensa mal wieder

Beitragvon Umbau Nordmensa Jetzt! » Montag 11. April 2016, 17:34

StudentenwerkGö hat geschrieben:Es ist [...] jedem Gast freigestellt, welche Verpflegungseinrichtung genutzt wird.


Klingt nach der Marie-Antoinette Akademie für Krisenmanagement. Jedenfalls ist der Satz für die meisten am Nordcampus, die ja gerade u.a. aus zeitlichen Einschränkungen eben nicht in eine andere als die Nordmensa gehen können, auf dem selben Niveau wie "Sollen sie doch Kuchen essen": Purer Hohn und Spott.
Umbau Nordmensa Jetzt!
 

Re: Nordmensa mal wieder

Beitragvon Andreas » Montag 11. April 2016, 18:37

Gibt es denn Mitarbeiter vom Studentenwerk (oder von wo anders), die freiwillig die Nordmensa aufsuchen? In meinen Augen gehen da nur Personen hin, die eben NICHT die Auswahl haben. Konzeptionell hat sich in den letzten Jahren ja sogar etwas an der Nordmensa geändert, das Problem ist aber, das sie nicht einmal mehr ansatzweise zu ihrem Standort passt.
Während die Universität seit Jahren doch eher zum Nordcampus hinwandert als von dort wegzuziehen, hat sich an der Mensa dort nichts getan. Die Z-Mensa wurde vor einigen Jahren (aus gutem Grund) renoviert und sammelt zusammen mit der Turmmensa alles ein, was sich irgendwie im Stadtgebiet befindet. Der Nordcampus wird schlicht und ergreifend ignoriert.
Bitte, liebes Team vom Studentenwerk, esst dort selbst mal ein Semester lang (und fahrt gerne vom Zentralcmpus jeden Mittag dort hin), dann wird niemand mehr solche Sprüche los werden, wie das es doch jedem freigestellt sei, welche Mensa er besuche. Das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Nordcampus-Mitarbeiters und -Studenten.
Andreas
 

Re: Nordmensa mal wieder

Beitragvon Lupo » Dienstag 12. April 2016, 11:49

StudentenwerkGö hat geschrieben:Die Umbauarbeiten in der Zentralmensa sind aufgrund konzeptioneller Änderungen durchgeführt worden.

Der Nordcampus ist uns nicht egal. Wir können uns da nur wiederholen, dass uns die Situation auf dem Nordcampus sehr wohl bewusst ist und wir an Lösungen arbeiten.


Typischer Politiker-Slang. "Arbeiten an Lösungen". Nein, schieben die Lösungen (selbst Teillösungen, wie eine funktionierende Klimaanlage) immer wieder auf. Kein Geld da. Aber zum Immer-wieder-Umbauen der Zentralmensa ist Geld da :hammer:

StudentenwerkGö hat geschrieben:Es ist jedem Mitarbeiter/Mitarbeiterin und auch jedem Gast freigestellt, welche Verpflegungseinrichtung genutzt wird.


Solche arroganten Sprüche können nur von Leuten kommen, die im Zentralbereich sitzen, und die Z-.Mensa, die Turmmensa, und die Italia in fußläufiger Entfernung haben. Und noch weitere, kommerzielle Gastronomieangebote.

Denen sollte man mal drei Monate sibirisches Arbeitslager in der Einöde des Nordcampus verordnen. Montag Nordmensa,
Dienstag Nordmensa, Mittwoch Nordmensa, Donnerstag Nordmensa, Freitag Nordmensa. Und keine Alternativen in der Umgebung.

Das ist der springende Punkt: die Nordcampus-Insassen haben keine Auswahl. Da muss man nichts am Angebot verbessern. Vogel friss oder stirb.
Lupo
 

Re: Nordmensa mal wieder

Beitragvon StudentenwerkGö » Dienstag 12. April 2016, 13:48

Wir haben die deutliche Kritik bezüglich der Auslastung der Kapazitäten in der Nordmensa schon verstanden und sind uns dessen bewusst, daher laufen auch Planungen für den Umbau.
Studentenwerk Göttingen
Benutzeravatar
StudentenwerkGö
Site Admin
 
Beiträge: 677
Registriert: Montag 24. Januar 2011, 16:39

Re: Nordmensa mal wieder

Beitragvon StudentenwerkGö » Dienstag 12. April 2016, 13:52

Neustudent hat geschrieben:Kann man für den Sommer vielleicht zumindest draußen zusätzliche Sitzplätze bereitstellen?


Demnächst werden im Außenbereich der Nordmensa Bierzeltgarnituren aufgestellt.
Studentenwerk Göttingen
Benutzeravatar
StudentenwerkGö
Site Admin
 
Beiträge: 677
Registriert: Montag 24. Januar 2011, 16:39

Vorherige

Zurück zu Mensen und Cafeterien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste