Reinigung der Kaffeemaschinen

Lob, Anregungen, Kritik ...

Moderatoren: StudentenwerkGö, magull, Verpflegungsbetriebe

Reinigung der Kaffeemaschinen

Beitragvon Kaffeetrinkerin » Samstag 27. August 2016, 14:52

Liebes Studentenwerks-Team,
erstmal ein großes Lob für den tollen Service in den Mensen und Cafeterien, ich bin immer sehr zufrieden und satt :)
Nur einen Kritikpunkt habe ich: Schon mehrmals habe ich (und auch Kommilitonen) Kaffee gehabt, der sehr stark nach Reinigungsmittel geschmeckt hat und wirklich nicht mehr genießbar war. Vielleicht wird manchmal der Reinigungsprozess zu früh abgebrochen, bevor er ganz durch ist? Das ist immer bisschen schade, wenn man den Kaffee wegschütten muss ... meistens war das in der Zentralmensa der Fall.
Das wäre super, wenn Sie das mal prüfen könnten.
Abgesehen davon: weiter so! :)
Kaffeetrinkerin
 

Re: Reinigung der Kaffeemaschinen

Beitragvon Admin » Montag 29. August 2016, 12:44

Danke, wir gehen der Sache mal nach.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
 
Beiträge: 173
Registriert: Montag 12. Mai 2003, 11:20

Re: Reinigung der Kaffeemaschinen

Beitragvon Admin » Mittwoch 31. August 2016, 07:18

Am Reinigungsvorgang kann es nicht gelegen haben, denn der Reinigungs- und Spülvorgang läuft immer gleich ab. Dabei wird am Ende so viel Wasser durch die Leitungen gespült, dass keine Spülmittelreste bleiben können.
Der Reinigungsprozess lässt sich auch nicht abbrechen, sondern allenfalls unterbrechen. Wenn die Maschine vor Ablauf des Vorgangs ausgeschaltet wird, setzt sie diesen nach erneutem Einschalten fort.
Eine Überdosierung mit Reinigungsmittel ist auch nicht möglich, weil die Tabs alle gleich groß sind.

Falls das in Zukunft noch einmal vorkommen sollte, bitte gleich beim Servicepersonal reklamieren. Das Problem wird dann unbürokratisch gelöst.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
 
Beiträge: 173
Registriert: Montag 12. Mai 2003, 11:20


Zurück zu Mensen und Cafeterien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste