Zusammenfassung 2016

Lob, Anregungen, Kritik ...

Moderatoren: StudentenwerkGö, magull, Verpflegungsbetriebe

Zusammenfassung 2016

Beitragvon Tom » Dienstag 20. Dezember 2016, 00:59

Liebes StudiWerk,
zunächst einmal einen herzlichen Dank an die, meines Erachtens sehr freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Essenausgaben und Kassen. Denen wünsche ich schon mal eine wunderschöne Weihnachtszeit.
Für die Küche möchte ich meine Erfahrungen aus diesem Jahr noch einmal zusammen fassen.
Mensa am Turm
-Das Essen ist meist lecker. Der Apfelrotkohl zur Ente den es vor Kurzem gab, war leider nicht wirklich Lecker.
Gebadet in Fett hat er einen sehr zimtigen Geschmack gehabt. Leider war er dadurch bitter und "stumpf". Von Apfel war hier nichts zu schmecken. Das war sehr schade.
-Die Schnitzel in der Turmmensa sind schön groß, das ist schon sehr gut. Leider sind diese aber auch immer sehr zäh, falls diese vor Ort plattiert werden, dann sollte man hier besser (doller) kräftiger arbeiten, sollten sie bereits vorgefertigt gekauft werden, sollte man dies ggf. noch einmal an den Hersteller weiter geben.

Z-Mensa
-Seid der Umstellung gefällt es mir nicht mehr so gut. Manchmal hat man das Gefühl, dass die Qualität zugunsten der Vielfalt leiden musste. Die Köche scheinen sehr häufig Kreativität beweisen zu wollen, was an sich zwar wünschenswert ist, jedoch im Produktivbetrieb eher zu Problemen führt. (Das nur als genereller Hinweis)
-Leider scheint es bei den Schnitzeln auch zu Umstellungen gekommen zu sein. Leider sind diese in diesem Jahr scheinbar gewechselt wurden zu sein oder im Produktionsbetrieb wurde gewechselt. Sie schmecken leider nicht mehr fleischig und saftig sondern nur noch nach Pappe (Pressfleisch?). Hier würde ich mir erhoffen, auf die Qualität der Vorjahre (14/15) zurück zu kommen.
-Verhunzte Saucen ausgeben finde ich nicht gut. Leider kam es gelegentlich auch mal vor, dass Saucen ausgegeben wurden, die so nie hätten die Küche verlassen dürfen. (z.B. Roßmarinsauce mit viel zu viel Roßmarin, ca. 10 Blatt pro Esslöffel)
-Die Fischburgeraktion fand ich zur Abwechselung mal sehr schön. Hier ist fast nichts auszusetzen. Vielleicht hätte die Remoulade etwas fester sein können.

So, jetzt genug gemeckert. Wie bereits im Betreff Geschrieben handelt es sich hier um eine Zusammenfassung aus dem gesamten letzten Jahr. Es ist also zu beachten, dass das Essen meistens sehr gut oder zumindest gut geschmeckt hat.
Daher möchte ich abschließend noch nachstehendes Sagen.
Liebe Köche und Köchinnen , lasst euch von diesen Aussagen nicht entmutigen alles in allem macht ihr einen guten Job. Auch euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.
Und auch wenn es auf den ersten Blick aussieht, als wenn ich nur meckern möchte, hoffe ich, dass ihr diesen Beitrag als konstruktive Kritik auffasst.
Ich freue mich aufs nächste Jahr.

Liebe Mensaleitung,
ein großen Ärger möchte ich noch betonen, in der letzten Zeit fallen scheinbar ziemlich häufig die Zapfanlagen aus, das ist sehr ärgerlich und besonders nervig.
Ein Frage noch an die Leitung: wie Stark sind eigentlich die Einbrüche in verkauften Einheiten bei den gezapften Getränken seid dem streichen der Produkte der Coca-Cola Company?
Liebe Grüße
Ein häufiger Gast
Tom
 

Re: Zusammenfassung 2016

Beitragvon Admin » Dienstag 20. Dezember 2016, 12:06

Hallo Tom,
konstruktive Kritik ist immer willkommen, ebenso natürlich Lob fürs Essen und vor allem fürs Personal. Danke. Wird beides weitergegeben.

Zu den Schnitzeln schon mal so viel:
In der Küche wird kein Pressfleisch/Formfleisch verarbeitet.
Pappe landet im Recycling-Container :wink:
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
 
Beiträge: 173
Registriert: Montag 12. Mai 2003, 11:20

Re: Zusammenfassung 2016

Beitragvon Tom » Donnerstag 22. Dezember 2016, 19:47

Vielen Dank für das weitergeben.
Das ist gut, ändert nur leider nichts am Geschmack und der wirklich dubiosen Konsistenz :D
Liebe Grüße
Tom
Tom
 


Zurück zu Mensen und Cafeterien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron