Phrasendreschen f?r Akademiker

Für alles Unwichtige, das uns wichtig ist

Moderatoren: StudentenwerkGö, magull, Verpflegungsbetriebe

Phrasendreschen f?r Akademiker

Beitragvon space cowboy » Dienstag 6. Juli 2004, 08:59

Phrasendreschen f?r Wissenschaftler
Die Verst?ndigung unter den Menschen beruht darauf, da? sie das sagen, was sie meinen. In wissenschaftlichen Publikationen oder Vortr?gen klingt das dann so:

"Durch die Reproduktion sind zwar einige Einzelheiten verlohren gegangen, aber man sieht ganz deutlich dass..."
Auf dem Bild ist rein gar nix zu erkennen :-)

"Es ist seit langem bekannt..."
Es war mir zu aufwendig, nach der Orginalver?ffentlichung zu suchen.

"Von gro?er theoretischer und praktischer Bedeutung..."
F?r mich interessant.

"Drei Proben wurden f?r detaillierte Untersuchungen ausgew?hlt."
Die Ergebnisse der anderen machten keinen Sinn und wurden vernachl?ssigt.

"w?hrend des Experiments geringf?gig verunreinigt..."
Ungl?cklicherweise auf den Fu?boden gefallen "

"Mit ?u?erster Vorsicht gehandhabt"
Nicht auf den Boden gefallen "

"Typische Ergebnisse..."
Die besten Ergebnisse...

"Voraussichtlich zu einem sp?teren Zeitpunkt..."
Ich habe mir nicht die Zeit genommen, herauszufinden...

"Die Ergebnisse werden zu einem sp?teren Zeitpunkt mitgeteilt."
Vielleicht schaffe ich das sogar irgendwann einmal.

"Die verl??lichsten Werte sind diejenigen von M?ller et al."
Er war einer meiner Mitarbeiter.

"Es wird angenommen..."
Ich glaube...

"Allgemein wird angenommen..."
Ein paar andere glauben auch...

"ich glaube nicht,..."
Ich habe keine Beweise dafuer, aber es passt mir nicht in den Kram..."

"Es ist allgemein bekannt..."
Mir ist zuf?llig bekannt...

"Man sich leicht klarmachen, da?..."
Diese Idee stammt nicht von mir.

"Man k?nnte einwenden..."
Kein vern?nftiger Mensch w?rde diesen t?richten Einwand erheben, aber ich wei? eine sehr gute Antwort drauf.

"Es ist offentsichtlich, da? noch sehr viel zus?tzliche Arbeit zur Erkl?rung dieser Vorg?nge ben?tigt wird."
Ich verstehe das nicht.

"In der richtigen Gr??enordnung."
Falsch.

"Mein Dank gilt Herrn X f?r die Hilfestellung bei den Experimenten und Herrn Y f?r fruchtbare Diskussionen."
Herr X machte die Arbeit und Herr Y erkl?rte mir, was das alles bedeutet.

"Wie man leicht sieht..."
Den Beweis habe ich selber auch nicht verstanden.

"Daraus folgt sofort..."
Ich lasse die n?chsten dreissig Seiten weg.

"Der Beweis ist trivial"
Ich kann ihn nirgends in der Literatur finden.

Bild
Benutzeravatar
space cowboy
 
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 08:46
Wohnort: Lost in space

Zurück zu Chit-Chat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron