stoßzeiten - chaos bei der tabletrückgabe

Fragen, Antworten, Kritik, Anregungen

Moderatoren: StudentenwerkGö, magull, Verpflegungsbetriebe

stoßzeiten - chaos bei der tabletrückgabe

Beitragvon hungerhaken » Mittwoch 5. November 2014, 15:11

Liebes Mensateam,

sicher wird Ihnen auch aufgefallen sein, dass der Mensabetrieb in diesem neuen Semester, bzw. die Besucherzahl ungewöhnlich stark ist. Selbst zu Beginn der Öffnungszeiten um 11:30 Uhr mehren sich die Warteschlangen. Was bei der Essensausgabe, trotz der Menschenmassen, erstaunlich reibungslos klappt, funktioniert leider bei der Tablettrückgabe gar nicht gut.

Es bildet sich in den letzten Wochen in der "Stoßzeit" gegen Mittag nicht nur eine ziemlich lange Schlange, sondern, wenn diese einigen zu lang wird, dann bilden sich kurzerhand links und rechts der Tablettabgabe Zweit- und Drittschlangen, die die Tablettrückgabe zu einer Nervenprobe machen, wenn man in der Ursprungsschlange steht, die sich dann gar nicht mehr vorwärts bewegt.
Nicht zuletzt tut einem auch das Mensapersonal total leid, die kaum gegen die sich drängelnden Massen aus allen Richtungen ankommen kann.
Ich will hier nicht meckern, sondern würde gerne einen Vorschlag machen, was vielleicht den Ablauf ein wenig entspannen könnte. Wäre es nicht möglich an einigen ausgewählten Stellen im Essensbereich diese Tablettwagen die es gibt zu verteilen, so dass man auch dort, wenn die Schlange zu lang zu werden droht, sein Tablett ablegen könnte? - Später und/oder zwischendurch, wenn nicht mehr ganz so viel los ist, könnte das Mensapersonal die Tablettwagen auf das Laufband in Ruhe verteilen.
Wäre das eine realisierbare Idee, um die Mittagspause für alle angenehmer zu gestalten?
hungerhaken
 

Re: stoßzeiten - chaos bei der tabletrückgabe

Beitragvon StudentenwerkGö » Mittwoch 9. Dezember 2015, 03:20

Am Dienstag hatte ein Ausfall der Spülmaschine dazu geführt, dass es große Probleme bei der Tablettrückgabe gab. :oops: Sorry!

Einen Tablettwagen aufzustellen ist keine dauerhafte Lösung auf Grund der Rotation des Geschirrs. Das Tablettrückgabeband ist bereits auf maximale Geschwindigkeit eingestellt. Der Ablauf kann dort beschleunigt werden, in dem sich jeder an die Anweisung zur Tablettrückgabe hält, wie z. B.:
- den Müll vom Tablett entfernen
- weder Schalen noch Teller stapeln
- Besteck aufs Tablett legen
Studentenwerk Göttingen
Benutzeravatar
StudentenwerkGö
Site Admin
 
Beiträge: 675
Registriert: Montag 24. Januar 2011, 16:39


Zurück zu Freeflow in der Z-Mensa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron