DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Suche nach Wohnpartnerschaften auf 200.000 Brötchentüten

 Projekt „Wohnen für Hilfe“ von Bäckerei Ruch unterstützt

Wie in den Vorjahren kooperieren Studentenwerk Göttingen und die Freie Altenarbeit Göttingen e.V. auch zum bevorstehenden Wintersemester 2016/17 beim Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Ziel des Projektes ist das Zusammenführen von älteren Menschen, Familien oder anderen Interes-sierten, die freien Wohnraum anbieten können mit Studierenden, die diesen Wohnraum durch Alltagsunterstützung  ihrer Vermieter preisgünstig in Anspruch nehmen möchten.
Die Beratung und Vermittlung sind kostenfrei:  „Wir freuen uns, aufgeschlossene Vermieter und engagierte Studierende in passenden Wohnpartnerschaften zusammen zu führen“, so Karoline Epler vom Servicebüro Studentisches Wohnen des Studentenwerks Göttingen und Wiebke Wolf von der Freien Altenarbeit.

Damit dieses Projekt vor allem bei potentiellen Anbietern von Wohnraum noch bekannter wird, wurde die Feinbäckerei Ruch GmbH mit ins Boot geholt. Geschäftsführer Thorsten Ruch erklärte sich bereit, 200.000 Brötchentüten mit Werbung für das Wohnprojekt bedrucken zu lassen: „Wir unterstützen diese Aktion, denn sie dient einem wirklich sinnvollen und guten Zweck“. Seit Anfang August erhalten Kunden im Stadtgebiet Göttingens die Backwaren der Feinbäckerei Ruch in den speziell bedruckten Tüten.

Interessierte, die Wohnraum zur Verfügung stellen wollen, wenden sich an die Freie Altenarbeit Göttingen.  In ausführlichen Gesprächen mit ehrenamtlichen Wohnberaterinnen und –beratern werden - auch gern zuhause - die Wünsche und Angebote der Wohnraumgeber ermittelt.

Für Studierende ist das Servicebüro „Studentisches Wohnen“ des Studentenwerks Göttingen im Gebäude der Zentralmensa der erste Ansprechpartner. Hier erhalten sie Informationen zum Projekt „Wohnen für Hilfe“ und das obligatorische Bewerbungsformular.
Zueinander passende Wohnpartnerinnen und –partner werden dann durch Wohnberaterinnen und –berater der Freien Altenarbeit Göttingen miteinander in Kontakt gebracht. Gemeinsame Gespräche lassen Zeit zum Kennenlernen, zur Klärung von Fragen und Unterstützung beim Wohnraumüberlassungsvertrag.

Auch während des Mietverhältnisses stehen die Freie Altenarbeit (Tel.: 0551 43606; E-Mail: wohnberatungsmobil@f-a-g.de) und das Servicebüro Studentisches Wohnen (Tel.: 0551 39-5135
E-Mail: wohnen@studentenwerk-goettingen.de) bei Fragen und für Beratungen zur Verfügung.

18.08.2016

2.309 Zeichen 

PM 04_2016

Kontakt:

Studentenwerk Göttingen

Stiftung öffentlichen Rechts

Anett Reyer-Günther

Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Platz der Göttinger Sieben 4

37073 Göttingen

Telefon   +49 551 39-19825, Fax  +49 551 39-5186

E-Mail       anett.reyer-guenther@studentenwerk-goettingen.de

Internet   www.studentenwerk-goettingen.de

Aktuelles

Studentische Aushilfskräfte ab sofort gesucht

Wir stellen Studierende für Tätigkeiten in unseren Mensen ein.