DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

09/15/17

Flexible Übernahme von Wohnraum, konsequente Sanierungen

Studentenwerk kämpft um jeden einzelnen Wohnheimplatz

Das Studentenwerk Göttingen hat von der Städtischen Wohnungsbau GmbH die Gebäude Albrecht-Thaer-Weg 16c und 16d angemietet und kann dort zum 16. Oktober zusätzlich 69 Wohnheimplätze für Studierende anbieten.

Auf diesem Areal war ursprünglich eine Flüchtlingsunterkunft, bestehend aus vier Gebäudeteilen, geplant. Aufgrund verminderter Flüchtlingsströme nach Göttingen zeichneten sich im Spätsommer jedoch freie Kapazitäten ab, so dass der Neubau zur einen Hälfte an das Studentenwerk Göttingen für Studierende und zur anderen Hälfte an die Stadt Göttingen für Flüchtlinge vermietet wurde. In den Albrecht-Thaer-Weg 16a und 16b werden im Herbst Flüchtlinge einziehen. Die Abteilung Studentisches Wohnen des Studentenwerks arbeitete mit Hochdruck an der Übernahme dieses Wohnraums, um Studierenden zum Wintersemesterbeginn den Einzug ermöglichen zu können und somit einen Beitrag zur Entlastung auf dem studentischen Wohnungsmarkt zu leisten.

Die 69 Wohnplätze befinden sich ausschließlich in 3er-Wohngemeinschaften. Jede der 23 Wohnungen bietet einen Gemeinschaftsraum mit Einbauküche, ein Bad mit Dusche und WC sowie drei gleich große Zimmer. Die ruhige Lage der Wohnungen im Grünen und kurze Wege zum Hochschulsport-Gelände, zum Klinikum sowie zum Zentralcampus machen das Wohnen attraktiv. Im Kreuzbergring 14-32 hat das Gebäudemanagement des Studentenwerks seit dem Jahr 2011 in acht Wohnheimen konsequent Sanierungsaktivitäten zum Erhalt von studentischem Wohnraum umgesetzt. Aktuell wird die Sanierung des Wohnheims Kreuzbergring 30 zum 1. Oktober 2017 beendet sein. Zum 1. März 2018 steht auch das Gebäude Kreuzbergring 32 saniert zur Verfügung.

Das Wohnheim Kreuzbergring 14/16 wurde 2013 und 2016 vollständig saniert und erhielt 2016 ein komplett neues Dach. Insgesamt waren über 1,5 Millionen Euro nötig, um unter anderem den holzzerstörenden Hausschwammbefall zu beseitigen, die Hausanschlüsse für Regenwasser- und Schmutzwasserkanäle zu erneuern sowie die elektrischen Anlagen auf den neuesten Stand zu bringen.

Die Gesamtkosten für die Sanierung des Wohnheims Kreuzbergring 30/32 belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro. Auch hier hatte der Hausschwamm im Mauerwerk und in den Holzbalken seine Spuren hinterlassen, so dass unter anderem ein kompromissloser Rückbau der Holzkonstruktion im Treppenhaus notwendig war.

Weitere umfangreiche Sanierungen mit sechsstelligen Investitionen erfolgten in den Wohnheimen Kreuzbergring 2, Albrecht-Thaer-Weg 12/12a sowie in der Robert-Koch-Straße 38. Vor allem Dächer und Fassaden wurden hier erneuert.

 

Kontakt

Anett Reyer-Günther
Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Studentenwerk Göttingen
Stiftung öffentlichen Rechts 
Platz der Göttinger Sieben 4
37073 GöttingenTelefon

+49 551 39 - 19825
E-Mail anett.reyer-guenther@studentenwerk-goettingen.de

Internet www.studentenwerk-goettingen.de

Aktuelles

Campus to go. Jetzt in der Zentralmensa, Nordmensa und Mensa am Turm

Campus to go. Die Freiheit da zu essen, wo DU willst! Auf das "campus to go" Logo...

Studentische Aushilfskräfte ab sofort gesucht

Wir stellen Studierende für Tätigkeiten in unseren Mensen ein.