DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Kultur und FreizeitKultur & Freizeit
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

ClubKino - Kino im Hörsaal

Jeden Montag um 19.30Uhr zeigt das ClubKino-Team für nur 2,00 € pro Vorstellung in eigener Regie aktuelle Filme abseits des Mainstreams und Kinoklassiker. Die Vorführungen finden im Hörsaal 011 des ZHG statt.

Wenn ihr Lust habt, die studentische Arbeitsgemeinschaft zu unterstützen und selber einmal Kino zu machen, dann meldet euch gerne im Kulturbüro oder sprecht einfach vor oder nach den Vorstellungen direkt im Hörsaal mit den Mitgliedern des ClubKino-Teams.

Das Clubkino-Programm im Winterersemester 2017/18

Jeden Montag um 19.30 Uhr im ZHG 011 - Eintritt 2,- Euro

Kurzübersicht des Semesterprogramms WS 2017/18

23.10.: Moonlight (engl. OmU) 
30.10.: The Salesman (pers. OmU) 
06.11.: Sieben Minuten nach Mitternacht (engl. OmU)
13.11.: The Birth of a Nation (engl. OmU)
20.11.: Der Himmel wird warten (frz. OmU) 
27.11.: Europ. Filmfest: Ana, mon amour (rum. OmU)
04.12.: Die andere Seite der Hoffnung (fin. OmU)
11.12.: Wilde Maus 
18.12.: Mein Leben als Zucchini
08.01.: Blade Runner - Final Cut (engl. OmU)
15.01.: Innen Leben (arab. OmU) 
22.01.: Das ist unser Land! (frz. OmU)
29.01.: Körper und Seele (ung. OmU) 


Das Clubkino im Netz:

Die Trailer für alle Filme gibt es auf dem YouTube-Kanal vom Clubkino.

    

Kontakt:

Über das Kulturbüro des Studentenwerks Göttingen. Es befindet sich im Gebäude der Zentralmensa im Erdgeschoss.

Anschrift

Platz der Göttinger Sieben 4
37073 Göttingen

telefonischer Kontakt

Telefon: +49 (0)551 39-5148

persönlicher Kontakt

montags bis donnerstags 10.00 bis 15.00 Uhr
freitags 10.00 bis 12.00
und nach Vereinbarung

18.12.2017 - Mein Leben als Zucchini

Originaltitel: Ma vie de Courgette
SUI / FRA 2016

Regie: Claude Barras
Drehbuch: Céline Sciamma
Länge: 66 min
Homepage: [->]
Trailer: [->]

Inhalt:
Zucchini – so lautet der Spitzname eines kleinen, neunjährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben konfrontiert wird. Der fürsorgliche Polizist Raymond bringt ihn ins Heim zu Madame Papineau, wo er fortan mit anderen Kindern aufwächst und seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, denn auch der freche Simon, die besorgte Béatrice, die schüchterne Alice, der etwas zerzauste Jujube und der verträumte Ahmed haben bereits viel erlebt. Aber sie raufen sich zusammen und geben einander Halt auf dem Weg, ihr Leben in ruhigere Bahnen zu lenken. Eines Tages stößt die mutige Camille zu ihnen, und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben ein bisschen verliebt: Camille ist einfach wunderbar! Doch ihre Tante ist auf das Pflegegeld aus und plant, Camille zu sich zu holen. Können Zucchini und seine Freunde verhindern, dass die kleine Gruppe auseinandergerissen wird?

08.01.2018 - Blade Runner - Final Cut (engl. OmU)

USA / UK / HK 1982
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch: Hampton Fancher, David Webb Peoples
Darsteller:
Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young, Edward James Olmos, Daryl Hannah
Länge:
117 Minuten
Trailer: [->]

Nach der literarischen Vorlage "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" von Philip K. Dick

Inhalt: Los Angeles, November 2019, der ehemalige Blade Runner Deckard (Harrisom Ford) wird eingeschaltet um eine Gruppe zur Erde geflohener Replikanten (u.a.  Rutger Hauer, Daryl Hannah) aus dem Verkehr zu ziehen...
Wir zeigen Ridley Scotts modernen Klassiker in der "Final Cut" - Version.

15.01.2018 - Innen Leben - Insyriated

BEL / FRA / LIB 2017
Regie & Drehbuch: 
Philippe Van Leeuw
Darsteller: Hiam Abbass, Diamand Abou Abboud, Juliette Navis, Mohsen Abbas
Länge: 85 Minuten
Homepage: [->]
Trailer (dt.): [->]
Trailer (arab.): [->]

In Zusammenarbeit mit amnesty international Göttingen


Inhalt: Ein alter Mann steht rauchend am Fenster. Zwei Mädchen streiten sich, wer als erste ins Badezimmer darf. Die Mutter bereitet das Frühstück zu. Und ein junges Paar betrachtet glücklich das schlafende Neugeborene. Doch das Bild trügt: Während die Wohnung ein sicherer Hafen für Familie und Nachbarn ist, tobt auf den Straßen ein unerbittlicher Kampf.

Bestürzend intensiv zieht der Berlinale-Publikumspreisgewinner den Zuschauer in die Wirklichkeit einfacher Menschen hinein, für die das einst traute Heim zum letzten Zufluchtsort wird und jede noch so kleine Entscheidung über Leben und Tod bestimmen kann. Innen Leben ist ein universelles, humanistisches und aufwühlendes Plädoyer von größter Dringlichkeit.

22.01.2018 - Das ist unser Land! - Chez Nous (frz. OmU)

FRA / BEL 2017
Regie:
Lucas Belvaux
Drehbuch:
 Lucas Belvaux, Jerome Leroy
Darsteller: Emilie Dequenne, André Dussollier, Guillaume Gouix, Catherine Jacob
Länge: 119 Minuten
Homepage: [->]
Trailer (dt.): [->]
Trailer (frz.): [->]


Inhalt: Pauline (Émilie Dequenne) arbeitet als Krankenschwester in einer Kleinstadt im strukturschwachen Norden Frankreichs. Sie kümmert sich um ihren Vater und zieht ihre beiden Kinder alleine groß. Sympathisch und aufopferungsvoll wie sie ist, wird sie von allen gemocht. Ihre Glaubwürdigkeit will sich eine aufstrebende nationalistische Partei zu Nutze machen und wirbt sie als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen an. Der charismatische Arzt Dr. Berthier (André Dussollier) umschmeichelt Pauline und überredet sie zu kandidieren. In ihrem Beruf täglich mit sozialen Missständen konfrontiert, lässt sie sich von seinen populistischen Ansichten mitreißen, in der Hoffnung, in der Lokalpolitik etwas bewirken zu können. Ihr sozialistisch geprägter Vater ist bestürzt über den Gesinnungswandel seiner Tochter. Und diese muss bald erkennen, dass sie nur als hübsches Gesicht der landesweiten Wahlkampagne von Parteichefin Agnès Dorgelle (Catherine Jacob) dienen soll.

Regisseur Lucas Belvaux zeigt in seinem spannend inszenierten Politdrama, wie sich anständige, engagierte Menschen allzu leicht vom Populismus einnehmen lassen. Die gewinnende Hauptdarstellerin Émilie Dequenne, die als Rosetta in dem gleichnamigen Film der Dardenne-Brüder bekannt wurde, vermittelt diese Ambivalenz überzeugend. Sie spielt Pauline als liebenswerte junge Frau mit einer authentischen Mischung aus Gutgläubigkeit und Stärke. Aufgrund seiner deutlichen Anspielungen auf den rechtsextremen Front National und seine Vorsitzende Marine Le Pen sorgte DAS IST UNSER LAND! schon vor seinem offiziellen Kinostart in Frankreich heftig für Furore. Belvaux legt die Arbeitsmethoden rechtsextremer Parteien offen und liefert damit auch zum deutschen Wahlkampf einen aufschlussreichen Diskussionsbeitrag.

29.01.2018 - Körper und Seele - Testrol és lélekrol (ung. OmU)

HUN 2017
Regie & Drehbuch:
Ildikó Enyedi
Darsteller: Alexandra Borbély, Géza Morcsányi, Réka Tenk, Zoltán Schneider
Länge:
116 Minuten
Homepage: [->]
Trailer (dt.): [->]

Trailer (ung.): [->]

Inhalt: Die introvertierte Maria (Alexandra Borbély) und ihr neuer Kollege Endre (Géza Morcsányi) stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen.

Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. KÖRPER UND SEELE ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte.

Aktuelles

Full Metal Mensa

Ausstellungseröffnung verschoben

Neuer Termin: 19. Dezember, 18 Uhr, Café Central

Mach mit beim ClubKino

Die ClubKino AG sucht immer neue MitstreiterInnen. Wenn ihr Lust habt, das Semesterprogramm zu gestalten und Filme vorzuführen, meldet euch bei uns - am besten vor oder nach einer Vorstellung.