DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Kultur und FreizeitKultur & Freizeit
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Swing, Lindy Hop, Charleston, bitte was?

By Eric Esquivel (Own work)

Lindy Hop wird auch als Großvater des Swing bezeichnet. Er entstand in den späten 20er Jahren in den Ballsälen Harlems. Lindy Hop war für alle Bevölkerungsschichten, Älter und Hautfarben offen. Er wurde zu Big Band Swing Jazz Musik der 20er bis 40er Jahre getanzt und entsprechend passend zur Musik improvisiert was sehr viel Freiheit in der Interpretation und den Bewegungen erlaubt, solange sie auf die Musik Sinn machen. Je nach Musikrhythmus und Tempo kann der Tanz wild und spontan sein, aber auch cool und elegant.

In den 1980er Jahren wurde der Swingtanz "wiederentdeckt" und gewinnt auch in Europa wieder zunehmend Freunde. Seit 1998 finden in vielen Städten regelmäßig Lindy Exchanges statt, um sich gegenseitig und den typischen Tanzstil einer anderen Stadt kennenzulernen.

Teilnehmer können mit Partner oder auch alleine kommen. In Lindy Hop Kursen wird üblicherweise häufig durchgewechselt, um schneller zu lernen, besser zu tanzen und um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern. Beim "Social Dance" wird ebenfalls durchgewechselt so dass jede(r) jeden auffordern kann. Meistens tanzt man 2-3 Lieder mit dem gleichen Partner, den ersten davon oft zum "kennen lernen".

****************************************************************

Sommer-Workshops

---------- For the English version see below ----------

Im August und September wird mittwochs wieder im Clubraum 5 gehopt!

Eric und Kathi sowie vereinzelt andere Lehrer geben etwa alle zwei Wochen Workshops, die ihr unabhängig voneinander besuchen könnt.

Wir haben viele Ideen, was wir gerne mit euch machen würden, wie die Chase-Figur, Stealing, die Solo Routine "Doing the Jive", Musikalisches Tanzen, Shag und vieles mehr. Aber worauf habt ihr Lust? Lasst uns gerne wissen, welche tolle Figur ihr schon lange mal lernen wolltet oder an welcher Technik ihr einmal intensiv feilen wollt.

Wir versuchen, Themen zu wählen, die für möglichst viele Level spannend sind, werden das Level aber jeweils etwas eingrenzen müssen. Lindy Hop-Frischlingen empfehlen wir die Taster montags um 19 Uhr im Exil.

Zeit
Die Termine bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden.
Mittwochs, voraussichtlich am 9.8., 16.8. (Heiko und Kathi), 30.8., 13.9. und 27.9.
von 19:00-21:30 Uhr (mit Pause), danach ist noch Zeit zum Social Dance.

Anmeldung
Per Mail sobald das Thema bekannt ist.

Ort
Zentralmensa, Clubraum 5, Platz der Göttinger Sieben 4, 37073 Göttingen

Mitbringen
Saubere und bequeme Schuhe, leichte Kleidung, Wasser

Mit nach Hause nehmen
Neue Figuren, Inspiration und ein Lächeln (=

Workshopgebühren
StudentInnen: 8 Euro
Bedienstete und Gäste: 10 Euro
(bitte vor Ort in bar bezahlen)

Aktuelle Daten, Themen und Infos zur Anmeldungs gibt es jeweils eine Woche vorher in der Facebook-Gruppe "Lindy Hop Göttingen" und über den Kurs-Mailverteiler.

-----------English version-----------

Summer Workshops
In August and September we're gonno hop the Clubraum 5 again!

Eric and Kathi and sometimes other teachers are will offer workshops about every two weeks. You can visit each one independently.

We have many ideas what we'd like to do with you. Such as the Chase figure, stealing, the solo routine "Doing the Jive", musicalic dancing, Shag and much more. But what are you up to? Let us know which cool figure you have been wanting to learn or which technique you want to refine.

We try to choose topics which suit most levels, but might have to restrict the level a bit. If you haven't been dancing for long, we recommend to take the taster classes on mondays 7 pm in Exil.
 
Time
The workshops do not build on each other and can be take independently from each other.
Wednesdays, preliminary dates are august 9th, 16th (Heiko and Kathi) and 30th and september 13th and 27th. Dates might change!
7 pm to 9:30 pm, with a break. Afterwards is time for a social dance.
 
Registration
Via Mail as soon as the topic is published

Place
Zentralmensa, Clubraum 5, Platz der Göttinger Sieben 4, 37073 Göttingen

Bring
Clean and comfortable shoes, light clothes, water

Take home
New skills, inspiration and a smile (=

Workshop fee
Students: 8 Euros
Employees and guests: 10 Euros
(please pay in cash at the workshop)

Please find up-to-date times, topics and registration informations a week beforehand in the Facebook group "Lindy Hop Göttingen" and via the course Email list.


Die Lehrer

Moonika kommt aus Estland und ist seit 20 Jahren in der internationalen Swingtanzszene aktiv. Alles begann im zarten Alter von 11 Jahren - schon zwei Jahre später nahm sie am "World Cup Lindy Hop" in Schweden teil. Seitdem war sie auf Unmengen von internationalen Wettkämpfen und Tanzcamps. Seit 2007 unterrichtet sie regelmäßig und mit ihrem Können, Pfiff und Humor bekommt sie quasi jedes Tanzbein zum Swingen, egal ob 5 oder 70 Jahre alt. Zu ihren Schwerpunkten zählen Lindy Hop, Stepptanz, Blues, Authentic Solo Jazz. Ihr ganz besonderes Faible gilt dem choreographieren von Tanzshows. Moonika lebt seit 2014 in Göttingen und treibt nun hier ihr "lindyhopsches Unwesen". 

Philip stammt ursprünglich aus Bulgarien, wohnt aber schon seit 10 Jahren in Göttingen und swingt seit 2 Jahren wild auf Tanzflächen Europas. Seine erste Begegnung mit Swing hatte er vor 10 Jahren. Zwischenzeitlich hatte er sich auf modernere Street Dances fokussiert, wie House und Locking, die als Nachfolger des Authentic Solo Jazz bezeichnet werden können. Seine Liebe für Swing hat er vor 3 Jahren bei Jazz Konzerten wieder entdeckt und seitdem besucht er regelmäßig internationale Tanzworkshops und Tanzveranstaltungen.

Aktuelles

Latin Pop & Reggaeton-Workshop

am 20. August 2017

Neue Ferienkurse: SALSA * MERENGUE * BACHATA

Jetzt anmelden!