DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Studentenwerk veröffentlicht Leistungsbericht 2007

Starker Partner der Studierenden und wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region

Trotz geringfügig zurückgegangener Studierendenzahlen im letzten Jahr konnte das Studentenwerk Göttingen auch das Wirtschaftsjahr 2007 mit schwarzen Zahlen abschließen. Mit einer Bilanzsumme von 68,6 Mio. Euro zeigt sich das Studentenwerk nicht nur erneut als leistungsstarker Partner der über 25.000 Studierenden in Göttingen, sondern auch als wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region.

Dabei kann das Studentenwerk Göttingen auch im Vergleich mit anderen Studentenwerken mit überdurchschnittlichen Leistungen aufwarten. Mit fast 2,4 Mio. Essen konnte zwar nicht ganz das Vorjahresergebnis erzielt werden, doch ist die Zahl der ausgegebenen Essen pro Studierenden immer noch mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt.

Nahezu doppelt so hoch ist auch der Versorgungsgrad mit Wohnheimplätzen, wobei die Durchschnittsmiete mit 139 Euro um rund 44 Euro unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt liegt. Dass es dabei nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität geht, zeigen die Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, die 2007 mit insgesamt 3,9 Mio. Euro zu Buche schlagen.

Als eines der bedeutendsten Ereignisse des vergangenen Jahres nennt der Leistungsbericht den Beginn der Sanierungsmaßnahmen in der Zentralmensa. Auch wenn hier das Studentenwerk lediglich Nutzer und Bauherr die Universität ist, so sind die 16,5 Mio. Euro, die insgesamt für diese Maßnahme geplant sind, ein gutes Beispiel dafür, dass Qualitätssteigerung und Exzellenzinitiative der Universität entsprechend vom Studentenwerk begleitet werden müssen, um einen attraktiven Studienstandort in Göttingen zu schaffen.

Für die Zukunft kündigt Prof. Dr. Jörg Magull, Geschäftsführer des Studentenwerks, weitere Maßnahmen zur Qualitätssteigerung sowie Maßnahmen zur Kostenreduktion und Erlössteigerung an. Diese seien unerlässlich, um die auch weiterhin zu erwarteten Preissteigerungen im Energie- und Lebensmittelsektor abzufedern und den Studierenden auch in Zukunft ein qualitativ hochwertiges und trotzdem preisgünstiges Angebot in allen Bereichen zur Verfügung zu stellen.

Aktuelles

Studentische Aushilfskräfte ab sofort gesucht

Wir stellen Studierende für Tätigkeiten in unseren Mensen ein.