DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Jährlich über eine Viertelmillion Euro vergibt allein das Studentenwerk Göttingen als zinsloses Studienabschlussdarlehen

Die Stiftung Warentest stellt den Darlehenskassen der Studentenwerke für ihre Studienabschlussdarlehen ein gutes Zeugnis aus.
Wie die Zeitschrift "Finanztest" in ihrer aktuellen Ausgabe (9/2008) berichtet, seien die Studienabschlussdarlehen "eine günstige Alternative zum Studienkredit". Die Autoren wörtlich: "Die Studienabschlussdarlehen sind oft zinslos und trotz Verwaltungsgebühren unschlagbar günstig." Die Tester der Stiftung Warentest haben die Studienkredit-Angebote zahlreicher Banken und Sparkassen untersucht; ebenfalls geprüft haben sie unter anderem die Studienabschlussdarlehen der Darlehenskassen der bayerischen Studentenwerke, des Studierendenwerks Hamburg sowie der nordrhein-westfälischen Studentenwerke. Mit Studienabschlussdarlehen unterstützen die Studentenwerke Studierende in finanziell angespannten Lagen.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Bundesverband aller 58 Studentenwerke in Deutschland freut sich über das gute Testergebnis. DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde sagte in Berlin: "Die Studentenwerke setzen nicht nur im
Auftrag von Bund und Ländern das BAföG um, sondern fördern als Teil ihres sozialen Auftrags die Studierenden finanziell auch mit eigenen Leistungen ihrer Darlehenskassen. Das Lob aus berufenem Munde zeigt nun, wie gut sie das tun."

Auch das Studentenwerk Göttingen betreibt seit 1975 eine eigene Darlehenskasse, aus der Studienabschlussdarlehen sowie kurzfristige Darlehen zinslos an bedürftige Studierende vergeben werden. Allein im Jahr 2007 wurden ca. 256.000 Euro ausgeliehen. Insgesamt sind zur Zeit rund 600.000 Euro an Studierende der Göttinger Hochschulen als Darlehen ausgegeben.

Der Leiter des Sozialdiensts des Studentenwerks Göttingen, Christian Staier, hebt die besondere sozialpolitische Komponente dieser Regelung hervor: "Insbesondere für Studierende, die gegen Ende des Studiums keine Finanzierungsalternative wie z.B. BAföG haben und sich auch keinen teuren Bankkredit leisten können, ist das Studienabschlussdarlehen eine sinnvolle Regelung." Das zeige sich auch daran, dass mehr als zwei Drittel der Empfänger danach einen erfolgreichen Studienabschluss nachweisen können.

Der Sozialdienst des Studentenwerks befindet sich im Gebäude der Zentralmensa. Sprechzeiten Mo.-Fr. von 10 bis 12 Uhr sowie nach Vereinbarung. Internet: www.studentenwerk-goettingen.de/sozialberatung.html

Aktuelles

Studentische Aushilfskräfte ab sofort gesucht

Wir stellen Studierende für Tätigkeiten in unseren Mensen ein.