DeutschEnglish
DeutschEnglish
Studentenwerk Göttingen
Unternehmen StudentenwerkUnternehmen Studentenwerk
StartseiteKontaktÜbersichtImpressum DruckenPDF
Heute in der Mensa
Schriftgröße

Land Niedersachsen überträgt dem Studentenwerk Erbbaugrundstücke

Mit einem Kabinettsentscheid vom 28. Oktober 2008 hat das Land Niedersachsen die unentgeltliche Übertragung seiner Erbbaugrundstücke an die niedersächsischen Studentenwerke beschlossen. Beim Studentenwerk Göttingen betrifft dies die Wohnheime Albrecht-Thaer-Weg I und III, die Akademische Burse, die Wohnheime in der Zimmermannstraße 3 - 5 sowie 14 - 16, die Wohnheime im Kellnerweg, Kreuzbergring 56 und das Robert-Koch-Wohnheim. Die Grundstücke haben insgesamt einen Wert von rund 13 Millionen Euro. Bislang musste das Studentenwerk jährlich etwa 220.000 Euro an Erbbauzins bezahlen. Am 22. September haben das Land Niedersachsen und das Studentenwerk Göttingen den notariellen Vertrag zur Übergabe der Grundstücke unterzeichnet. Grund für die Übertragung der Erbbaugrundstücke sind auch finanzielle Aspekte: ?Das Land Niedersachsen?, so heißt es im Niedersächsischen Hochschulgesetz ?kann einem Studentenwerk (...) zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit (...) das Eigentum der für die Erfüllung seiner Aufgaben genutzten Grundstücke übertragen.? Die Einsparungen, die sich durch den nicht mehr zu zahlenden Erbbauzins ergeben, wird das Studentenwerk für die dringend notwendige Sanierung seiner Mensen und Wohnheime verwenden. Im Frühjahr dieses Jahres hatte das Studentenwerk hierfür einen Sanierungsbedarf von 37,3 Millionen Euro bis zum Jahr 2019 errechnet.

Aktuelles

Campus to go. Jetzt in der Zentralmensa, Nordmensa und Mensa am Turm

Campus to go. Die Freiheit da zu essen, wo DU willst! Auf das "campus to go" Logo...