Beim Versenden deiner Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Nachricht! Wir setzen uns mit dir in Verbindung.
Studienfinanzierung

Deutliche Verbesserungen beim BAföG ab September 2022: Stelle jetzt deinen Antrag!

Informiere dich hier zu den 5 wichtigsten Gründen, warum ein Antrag jetzt noch lohnender ist! Nutze unsere kompakte Kurzübersicht.

BAföG vom Staat erhalten

Und dies sind die wichtigsten Gründe:

Ø  Das Einkommen der Eltern darf nun um 20,75% höher liegen als zuvor („Einkommensfreibeträge Eltern“)

Hier ein Beispiel für den häufigen Fall, dass ein Geschwisterkind nicht mehr unterstützt werden muss und die Eltern verheiratet sind: Wer bisher 252 € erhielt, bekommt ab Oktober dann 500 €, also fast 100 % mehr!

Ø  Du darfst z. B. mit unter 30 Jahren 15.000 Euro Vermögen besitzen („Vermögensfreibetrag“)

Ø einen Nebenjob zu haben, ist möglich, aber natürlich keine Bedingung. Im Nebenjob darfst du monatlich bis zu 520 Euro verdienen, ohne dass dir vom BAföG etwas abgezogen wird („Einkommensfreibeträge Studierende“)

Ø  Selbst bei einem Studienbeginn mit 44 Lebensjahren bist du noch BAföG-berechtigt („BAföG Altersgrenze: Studienbeginn unter 45 Jahren“)

Ø  Die monatlichen Bedarfsbeträge sind im Standardfall um 8% gestiegen (Beispiel: Gesamtbedarf von 752 auf 812 Euro)

 

Eine hilfreiche Zusammenfassung findest du hier: https://www.studentenwerke.de/de/content/aenderungen-bafoeg-herbst-2022

Unseren Rechner zum Einschätzen deines BAföG-Bezuges findest du hier: https://www.studentenwerk-goettingen.de/studienfinanzierung/bafoeg-rechner-2022

Unsere BAföG-Expertinnen und Experten laden dich ein - lasse dich schnell persönlich beraten: https://www.studentenwerk-goettingen.de/studienfinanzierung/terminvereinbarung-fuer-persoenliche-beratung

 

Zurück
Navigation