Beim Versenden deiner Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Nachricht! Wir setzen uns mit dir in Verbindung.
30.08.2019
Presse

Kita am Nordcampus erhält die Auszeichnung zur Konsultationskita

Kompetenzerwerb für Beratungen zur Bilingualität erfolgreich abgeschlossen Im Sinne des Konzeptes „Praxis berät Praxis“ wird die Kindertagesstätte Kita am Nordcampus unter Trägerschaft des Studentenwerks Göttingen am 30. August zur Konsultationskita ernannt und erhält damit die Auszeichnung für besonders wertvolle pädagogische Arbeit. Minister Grant Hendrik Tonne vom Niedersächsischen Kultus-ministerium übergibt die Urkunde im feierlichen Rahmen.

Das Land Niedersachsen fördert seit 2004 Konsultationskitas. Dabei handelt es sich um ausgewähl-te Kindertagesstätten, die den Bildungsauftrag für Kindertageseinrichtungen entsprechend des niedersächsischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung in besonderer Weise umsetzen. Zum Kreis der Konsultationskitas gehört nun auch die Kita am Nordcampus, die sich aufgrund der Initiative und unter Leitung von Heike Lorey-Vaupel, Abteilungsleiterin Kindertagesstätten beim Studentenwerk Göttingen, seit dem Jahr 2016 als solche qualifiziert hat. In der Einrichtung werden 55 Kinder in drei Gruppen betreut.

„Die besondere Kompetenz der Kita am Nordcampus ist die Bilingualität in den Sprachen Englisch und Deutsch, welche nach dem Immersionsprinzip vermittelt wird. In jeder der drei Gruppen spricht eine Erzieherin den gesamten Tag Englisch mit Kindern, Eltern und anderen Pädagogen. Es wird nach dem Prinzip „one person – one language“ gearbeitet“, erläutert Laura Spiggelkötter, Leiterin der Kita am Nordcampus, ihr Konzept.  Kinder erlernen die zweite Sprache ähnlich dem Mutterspracherwerb. Dies verwirrt die Kinder nicht, weil die Sprache an eine Person gebunden ist. Die anderen Pädagogen der Gruppe sprechen Deutsch. Es ist für den Spracherwerb der zweiten Sprache nicht entscheidend, ob die erste Sprache schon perfekt sitzt.  Auch die Eltern müssen die zweite Sprache nicht beherrschen. Der Erwerb geschieht situativ und ganz natürlich im Alltag – durch Musik, Spiele und Fingerspiele. Kinder kommunizieren überraschend schnell und unkompli-ziert in der „neuen“ Sprache.

Die Kita am Nordcampus bietet somit anderen Betreuungseinrichtungen Beratungen und Fortbildungen zum Thema Bilingualität und Sprache an. Zielgruppen dieser Angebote sind pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Pädagogik-Fachschulklassen, Lehrkräfte aus Grundschulen oder Akteure aus Politik und Gemeinwesen.

Kontakt:

Anett Reyer-Günther
Leiterin Unternehmenskommunikation, Pressesprecherin

Studentenwerk Göttingen
Stiftung öffentlichen Rechts
Platz der Göttinger Sieben 4
37073 Göttingen

Telefon +49 551 39-35051
E-Mail anett.reyer-guenther(at)studentenwerk-goettingen.de