Beim Versenden deiner Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Nachricht! Wir setzen uns mit dir in Verbindung.
23.01.2018
Presse

Ohne Vermittler und Gespräche kein Fortschritt

Studentenwerk kann Ablehnung Köhlers als Vermittler nicht nachvollziehen

Prof. Dr. Jörg Magull, Geschäftsführer des Studentenwerks Göttingen, nimmt die Entscheidung der Bewohnerinnen und Bewohner der Roten Straße, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler im Konflikt um die Sanierung der Häuser nicht als Vermittler zu akzeptieren, mit Unverständnis zur Kenntnis. 

Ausdrücklich richtet Magull seinen Dank an Oberbürgermeister Köhler und betont: „Er wäre der ideale Vermittler gewesen.“ 

„Da die Gespräche durch die Bewohnerinnen und Bewohner der Roten Straße abgebrochen worden sind, aber noch so viele offene Fragen geklärt werden müssen, bevor die Sanierung starten kann, ist jetzt eine sehr schwierige Situation entstanden. Ohne Vermittler und ohne Gespräche kann es an diesem Punkt nicht weitergehen“, so der Geschäftsführer des Studentenwerks. 

Die Gremien des Studentenwerks werden sich zeitnah mit der neuen Situation auseinandersetzen und die aktuelle Lage bewerten.

Kontakt
Anett Reyer-Günther
Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Studentenwerk Göttingen
Stiftung öffentlichen Rechts
Platz der Göttinger Sieben 4
37073 Göttingen

Telefon: 0551 - 39 35 051
E-Mail: anett.reyer-guenther[at]studentenwerk-goettingen.de