Beim Versenden deiner Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Nachricht! Wir setzen uns mit dir in Verbindung.

Vielfalt und faire Preise in den Mensen

Abwechslung, gesunde Vielfalt, die Berücksichtigung verschiedener Ernährungsstile und faire Preise, zugeschnitten auf das studentische Portemonnaie - erwarten dich in unseren Mensen und an den Automaten von mensen@home:

Gerichte mit Fleisch oder Fisch, vegane und vegetarische Gerichte, Eintöpfe, raffinierte Salatvariationen, Stärke- und Gemüsebeilagen sowie verführerische Desserts sorgen für ein breites Angebot. 

Seit Oktober 2021
- findet ihr in der Zentralmensa unter anderem das neue Salatkonzept: Wählt einen fertig zusammengestellten Basic-Salat, dazu 2 bis 3 Toppings sowie ein Dressing: Unsere Mitarbeiter*innen bedienen euch dabei.
- öffnete die Mensa am Turm nach Schließung aufgrund der Pandemie wieder und bietet seitdem ausschließlich vegane und vegetarische Gerichte, Salate und Desserts.
Wir hoffen, mit diesen Neuerungen euren Geschmack zu treffen.

Auf dem Nordcampus steht in der Sanierungsphase der Nordmensa die Lunchbox zur Verfügung. Die Mensa Italia bleibt geschlossen, da hier eine Corona-Teststation untergebracht ist.
Wir sehen uns - natürlich in der Mensa!

Speisepläne

In unseren Mensen haben wir täglich wechselnde Gerichte im Angebot. Hier findest du die tagesaktuellen Speisepläne aller vier Mensen sowie eine Vorausschau der nächsten sechs Tage. 

App Mensaplan

Per App MENSAPLAN die Speisepläne der Mensen und Bestell-Gerichte mensen@home auf dem Smartphone abrufen: In Google Play StoreApp Store oder Microsoft Store gehen und die original App des Studentenwerks downloaden.

 

Zentralmensa

Aktuell bietet die Zentralmensa warme und kalte Gerichte: vegan, Fleisch oder Fisch, Salate, Teppan Yaki.

Alles auch To-Go!

Mensa am Turm

Iss vegan oder vegetarisch in der Mensa am Turm: An fünf Tagen der Woche vielfältige Gerichte und Salate 100% fleischlos genießen!

Lunchbox (Nordcampus)

Die Lunchbox (Justus-von-Liebig-Weg) bietet montags bis freitags von 11:15 bis 14:15 Uhr täglich zwei warme Gerichte, jeweils 1 x vegan, 1 x Fleisch oder Fisch - auch To-Go!

Was ist drin im Mensaessen?

Gesunde Ernährung wird in den Mensen groß geschrieben. Eingekauft werden überwiegend deutsche Lebensmittel. Dabei wird regionalen Anbietern der Vorzug gegeben. Wir verlangen von unseren Fleisch- und Wurstlieferanten eine Garantieerklärung, aus der hervorgehen muss, dass die vermarkteten Tiere in Deutschland geboren und aufgezogen wurden.

Großen Wert legen unsere Küchenleiter auch auf die konservierungs- und farbstofffreie Lebensmittelverarbeitung der bezogenen Waren (z. B. ohne Phosphate). Zum Würzen der Speisen verwenden die Mensa-Köche ausschließlich jodiertes Speisesalz. Sämtliche Frisch- und Tiefkühlware wird bei ihrer Anlieferung auf die gesetzlich vorgeschriebene Eingangstemperatur und Mindesthaltbarkeitsdaten überprüft.

Hygiene ist das A und O

In unseren Mensen werden die Grundsätze des Hazard-Analysis-Critical-Control-Points-Systems (HACCP) beachtet. Außerdem erfolgt ständig – ohne Voranmeldung – eine stichprobenartige Überprüfung der Speisen durch ein Fachinstitut der Universität Göttingen. Proben sämtlicher Speisen werden zum Nachweis ihrer Qualität 10 Tage aufbewahrt.

Das Studentenwerk ist gegen die Verwendung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln. Daher verwenden wir nur Lebensmittel und Lebensmittelerzeugnisse, in denen im Sinne der EG-Verordnung 1829/2003 sowie 1830/2003 keine gentechnisch veränderten Stoffe enthalten sind und eine Rückverfolgbarkeit gegeben ist.

Umweltschutz: Abfallvermeidung kommt vor Abfallverringerung

Wo täglich rund 14.000 Gäste zu versorgen sind, kann sich eine Menge Abfall ergeben. Dem wirkt das Studentenwerk seit langer Zeit durch das Konzept "Vermeiden vor Verringern" entgegen. 

Wir setzen verstärkt auf Großgebinde und Mehrwegsysteme und verlassen uns nicht ausschließlich auf den "Grünen Punkt". Darüber hinaus haben wir weitere Maßnahmen getroffen:

  • Wasser- und Energieeinsparung durch Austausch alter Geräte (z. B. Spülmaschinen)
  • Forderung an Lieferanten, Mehrwegbehälter zu benutzen
  • Ablieferung der anfallenden Fette je nach Herkunft (Frittierfett, Abscheider)

Schließlich bauen wir auf die tatkräftige Unterstützung durch unsere Gäste, denen wir Wertstoff-Trenn- und Sammelbehälter bereitstellen.

Verwaltung

Platz der Göttinger Sieben 4
Eingang 4c, in der Ebene 1
37073 Göttingen

Tel.: 0551 - 39 35 165

Öffnungszeiten

Mo - Do: 07:30 bis 15:00 Uhr
Fr: 07:30 bis 14:00 Uhr

Kontakt